direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Das Institut für Land- und Seeverkehr trauert um  Prof. Dr.-Ing. Roland Baar, der am 23. Juni im Alter von 53 Jahren bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist.

Der äußerst erfolgreiche Sportler, mehrfache Weltmeister und Olympiamedaillengewinner vereinte in herausragender Art und Weise seine beruflichen Erfahrungen und Erfolge aus der Automobilindustrie mit der Lehre und Forschung als Hochschullehrer und Wissenschaftler.

Seine zahlreichen Aktivitäten auf dem Gebiet der Antriebstechnik, insbesondere der Verbrennungsmotorentechnik, waren wegweisend. Die Betrachtung des Fahrzeugantriebs als Gesamtsystem in Analytik und Versuch sowie die Erweiterung um die alternativen Antriebe und Kraftstoffe, sind hier besonders  hervorzuheben.

Wir verlieren mit Prof. Dr.-Ing. Baar einen Wissenschaftler der Kolleginnen und Kollegen sowie Promovierende und Studierende mit seinen engagierten Gedanken und wohl bedachten Worten stets beeindruckte und motivierte.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Land- und Seeverkehr an der TU Berlin

Land- und Seeverkehr
Institut für Land- und Seeverkehr
Lupe

Willkommen beim Institut für Land- und Seeverkehr (ILS) der TU Berlin.

Im ILS sind die Fachgebiete der TU Berlin beheimatet, die sich mit der Planung, dem Entwurf, der Konstruktion und dem Betrieb von Verkehrswegen und Verkehrsmitteln nebst ihren Antriebssystemen zu Land und zur See beschäftigen. Kraftfahrzeuge und Straßenverkehr, Bahnen und Schienenverkehr, Schiffs- und Meerestechnik sowie Verbrennungskraftmaschinen bilden in diesem Institut einen kompetenten Lehr- und Forschungsschwerpunkt.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe